Sexuelle Orientierung – DIVERSITY WELCOME

Sexuelle Orientierung – DIVERSITY WELCOME

DIVERSITY WELCOME –
Ich bin eine trans*/ non-binary/ queer -freundliche Therapeutin.

Sich der homosexuellen,heteroflexiblen oder bisexuellen Neigung zu stellen, kann auch jetzt noch, manchmal nicht einfach sein.

Gelingt es nicht, eine homosexuelle oder bisexuelle Orientierung zu integrieren, ist dies häufig psychisch so belastend, dass dies zu selbstgefärdendem sexuellen Verhalten führen kann.

Bisexuellen ergeht es in gewisser Weise ähnlich wie Homosexuellen. Sie verfügen zwar über eine homosexuelle und eine heterosexuelle Orientierung und können so zwischen den Geschlechterwelten wechseln. Sie fühlen sich aber oft durch den Wertekanon der Gesellschaft zur Monosexualität und damit in gewisser Hinsicht zur Verleugnung ihrer sexuellen Neigung gedrängt.

Eine therapeutische Begleitung kann hilfreich sein,

  • wenn Unsicherheiten hinsichtlich der sexuellen Orientierung und Identität bestehen,
  • wenn es schwer fällt, eine homosexuelle/bisexuelle Neigung anzunehmen,
  • bei psychischen Belastungen aufgrund verdeckt gelebter Homosexualität,
  • wenn kulturelle Prägungen und religiöse Überzeugungen die Integration der Homosexualität auszuschließen scheinen,
  • im Rahmen eines Coming-out,
  • bei Konflikten in homosexuellen oder bisexuellen Beziehungen,
  • Sexuelle Konflikte innerhalb einer Beziehung( der Umgang mit Unterschiedlichkeiten)